Erblich bedingter Haarausfall ist umkehrbar

Erblich bedingter Haarausfall bei Frauen und Männern ist kein endgültiges Schicksal, dem man sich einfach fügen muss. Schon 2007 bewies eine naturheilkundliche 6-Monats-Studie der ZDG, dass die sogenannte „androgenetische Alopezie“ behandelbar ist.

Das Ergebnis der Studie nach einem halben Jahr:

  • Bei 100% der Teilnehmer konnte der Haarausfall gestoppt werden
  • Bei 90% der Teilnehmer wuchsen neue Haare nach!

Erblicher Haarausfall ist eine Erfindung der Schulmedizin. Ihre Eltern oder/und Großeltern hatten mit dieser Form des Haarausfalls zu kämpfen, Sie haben es geerbt und können nichts dagegen tun. Das ist falsch!

Die Pharma-Industrie ist an der Verkündung der Wahrheit natürlich nicht interessiert. Die Gewinne durch Verkauf rezeptpflichtiger- als auch rezeptfreier Mittel für dieses haarige Problem sind gewaltig. Die Nebenwirkungen sind es auch. Darüber hinaus wird der Kunde lebenslang an ein Produkt gebunden. Setzt der Patient das Mittel ab, geht der Haarausfall nach kurzer Zeit weiter.

Erblich bedingter Haarausfall – Wahrheit und Lösung des Problems

Der Haarboden ist wie die Leber, die Nieren oder die Haut ein Stoffwechselorgan. In ihm befinden sich die Haarfollikel, die unsere Haare bilden. 80% der Menschen in Industrieländer leiden unter Azidose – Übersäuerung des Körpers. Der Haarboden reagiert darauf zuerst und die Haarfollikel stellen ihre Arbeit an den sensiblen Stellen ganz oder teilweise ein.

Harnsäure aus Fleischverzehr, Essigsäure aus Süßwaren, Gerbsäure bei zu viel Kaffee und schwarzen Tee, Salzsäure bei Stress. Medikamente, Alkohol und Fertignahrung tun ihr übriges.

Man muss nicht auf diese Dinge verzichten – aber eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten hin zu weniger säurebildenden Nahrungsmitteln und die Zufuhr der richtigen Zusatzstoffe kann eine massive Verbesserung bewirken.

Erblich bedingter Haarausfall ist bei Naturvölkern (natürliche Ernährung und wenig Stress) unbekannt! Genauso wenig Zivilisationskrankheiten…

Erblich bedingter Haarausfall – Erfolgreich stoppen

  • Übersäuerung des Körpers verhindern
  • Mineral- und Nährstoffmangel ausgleichen
  • Benutzen Sie basische Shampoos und Pflegeprodukte
  • Vermeiden Sie zu viel Stress
  • Androgenetischer Haarausfall ist eine Erfindung